Suche
  • Christian Schweda
  • kontakt@christian-schweda.de
Suche Menü

Folge 022 – Aufbau einer Nervenzelle | Neurobiologie Teil 2


 SUBSCRIBE! 

Inhalt der Folge:

  • In der heutigen Podcastfolge besprechen wir die wichtigsten Bauelemente des Nervensystems, die Nervenzellen (Neuronen).
  • Wir befassen uns zu Beginn mit den Aufgaben und gucken uns abschließend den genauen Aufbau einer Nervenzelle an!

Folge 022 – Aufbau einer Nervenzelle | Neurobiologie Teil 2

Allgemeine Informationen über Nervenzellen

  • Wie bereits gesagt, sind die Nervenzellen die wichtigsten Bauelemente des Nervensystems.
  • Das Nervensystem stellt das Informations- und Kommunikationssystem des Körpers dar, das auf der Erzeugen, Verarbeiten und Weiterleiten von elektrischen Impulsen basiert.
  • Die Nervenzellen stehen miteinander in Kontakt und bilden ein Netzwerk, das den ganzen Körper durchzieht.
  • Die Größe der Nervenzellen variiert je nach Lage im Körper.
  • Die längsten Nervenzellen des menschlichen Körpers sind bis zu 1 Meter lang!

Die Aufgaben der Nervenzellen

Nervenzellen sind spezialisierte Zellen, die elektrische Erregungen und Impulse erzeugen, verarbeiten und weiterleiten können!

Der Aufbau einer Nervenzelle

Aufbau einer Nervenzelle - Biologie Passion Podcast

Aufbau einer Nervenzelle – Biologie Passion Podcast

  1. Zellkern

    • Enthält die DNA der Nervenzelle.
  2. Zellkörper

    • Enthält das Zellplasma und alle weiteren zentralen Zellorganellen.
  3. Axonhügel

    • Ist ein spezieller Membran-Ort der Nervenzelle, der viele spannungsabhängige Ionenkanäle enthält.
    • Der Axonhügel ist der Entstehungsort von Aktionspotentialen bei überschwelligen Potentialen.
  4. Dendriten

    • Dendriten sind Auswüchse, die mit anderen Nervenzellen über synaptische Verbindungen in Kontakt stehen.
    • Sie dienen der Informationsaufnahme von anderen Nervenzellen.
  5. Synapsen

    • Elektrische Synapsen

      • Stehen mit Dendriten anderer Nervenzellen in direktem Kontakt, sodass Erregungen direkt weitergegeben werden können.
    • Chemische Synapsen

      • Stehen mit Dendriten andere Nervenzellen indirekt in Kontakt.
      • Zwischen chemischen Synapsen und Dendriten befindet sich noch ein sogenannter synaptischer Spalt, weshalb die Erregungen mit Hilfe von Neurotransmittern weitergeleitet werden müssen.
  6. Axon

    • Leitet die Erregungen vom Zellkörper weg und stellt die funktionelle Verbindungen zu Muskelfasern und zu anderen Nervenzellen dar.
  7. Schwann’sche Zellen

    • Schützen und ernähren die Nervenzellen.
    • Gleichzeitig fungieren sie als elektrische Isolierung der Axone, sodass Aktionspotentiale nur noch an den Schnürringen gebildet werden können, wodurch die Fortleitungsgeschwindigkeit stark erhöht wird.
  8. Schnürringe

    • Sind die Stellen der Axone, an denen sich keine Schwann’schen Zellen befinden.
    • An den Axonen können Aktionspotentiale nur an der Schnürringen entstehen, wodurch eine schnellere Erregungsleitung zustande kommt.

Die allgemeine Grundstruktur ist bei allen Arten von Zellen sehr ähnlich!

Wenn du die Funktionen und den Aufbau der einzelnen Zellorganellen noch nicht kennst, kann ich dir diese Podcastfolge ans Herz legen: Folge 002 – Die Pflanzenzelle und ihre Bestandteile.

Hier gelangst du zur Podcast Folgenübersicht auf meiner Website!

Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Kommentare freue ich mich immer sehr! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.