Suche
  • Christian Schweda
  • biologie-passion-podcast@web.de
Suche Menü

Vitamin D3 und Vitamin K2 (MK-7)

Vitamin D3 und Vitamin K2 (MK-7)

  • Vitamin D3
    Vitamin D3

In diesem Beitrag möchte ich dir kurz und knapp erklären, warum Vitamin D3 und Vitamin K2 (MK-7) so extrem wertvoll für die Gesundheit sind und warum ich beides täglich supplementiere!

Meine Vitamin D Werte im Blut lasse ich regelmäßig überprüfen und habe dabei festgestellt, dass ich mit meiner aktuellen Supplementierung nicht mal annähernd in einen gefährlichen Bereich zu kommen drohe!

Ich bin kein Arzt und empfehle jedem der Vitamin D3 supplemetiert, seine Blutwerte sicherheitshalber überprüfen zu lassen.

Vitamin D3 auf Amazon abchecken!

Vitamin K2 auf Amazon abchecken!

 Die wichtigsten Fakten über Vitamin D3

  • Vitamin D3 ist eigentlich kein Vitamin sondern ein Hormon.
  • Das ist einer der Gründe, warum Vitamin D3 bei vielen Körperfunktionen eine wichtige Rolle spielt!
  • Der Körper kann Vitamin D über die Haut aus Cholesterin produzieren, wenn sie der Sonne (UVB-Strahlung) ausgesetzt ist!
  • Bei direkter Sonneneinstrahlung produziert der Körper in 10 Minuten ca. 10000 – 20000 i.E. Vitamin D!!!
  • 25 µg entsprechen 1000 I.E. Vitamin D.
  • Vitamin D3 ist außerdem fettlöslich, worauf man bei der Einnahme achten sollte!
  • Die Speicherform von Vitamin D3 im Blut heißt 25-Hydroxy-Cholecalciferol (alle meine genannten Stoffmengenkonzentrationen beziehen sich auf 25-Hydroxy-Cholecalciferol).
  • Ein Mangel an Vitamin D3 (< 10 [ng/ml] im Blut) kann verheerende Folge wie z.B.: Knochenerweichung haben!
  • Vitamin D3 wird deshalb jedem Neugeborenen prophylaktisch verabreicht!
  • Werte unter 31 [ng/ml] (im Blut) schränken bereits bestimmte, Vitamin D vermittelte, Funktionen ein und sind aus orthomolekularmedizinischer Sicht nicht akzeptabel!
  • Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Vitamin D3 bei ausreichender Versorgung positive Auswirkungen auf folgende Dinge hat:
    • Muskeln
    • Nervensystem
    • Stimmung
    • Immunsystem
    • Diabetes
    • Gefäßspannung
    • Arteriosklerose
    • Herzfunktion
    • Asthma
    • Rachitis
    • Knochenbau

Vitamin D3 auf Amazon abchecken!

Die richtige Vitamin D3 Dosierung

ß (25-Hydroxy-Cholecalciferol) im BlutAnsicht der Orthomolekularen Medizin
< 11 [ng/ml]Kritisch niedriger Spiegel
11 - 30 [ng/ml]Langfristiger Mangel
31 - 40 [ng/ml]Ausreichende Versorgung
41 - 60 [ng/ml]Präventive Versorgung
61 - 90 [ng/ml]Sehr gute Versorgung!
91 - 150 [ng/ml]Übermäßige Versorgung
> 150 [ng/ml]Vergiftung
  • Studien haben gezeigt, dass eine Supplementierung von 2000 I.E. pro Tag den Vitamin D Spiegel stabilisieren kann!
  • Im Winter werden von Orthomolekularmedizinern, aufgrund des Mangels an Sonnenlicht, bis zu 5000 I.E pro Tag empfohlen.
  • Diese beiden Dosierungen reichen aber nicht aus, um einen bereits bestehenden Vitamin D Mangel zu korrigieren!
  • In der Medizin werden einmalig > 50000 I.E. eingesetzt, um einen bereits bestehenden Vitamin D Mangel zu korrigieren.
  • Das sollte aber unter gar keinen Umständen auf eigene Faust, sondern nur unter ärztlicher Aufsicht, gemacht werden!
  • 25 µg entsprechen 1000 I.E. Vitamin D.

Wieso du zusätzlich Vitamin K2 (MK-7) benötigst!

  • Vitamin D3 sorgt unter anderem dafür, dass Calcium vermehrt aus dem Darm und über die Nieren rückresorbiert wird!
  • Im schlimmsten Fall kann es dann zu Calcium-Ablagerungen im weichen Gewebe und in den Arterien kommen!
  • Folgen wären dann zum Beispiel Arteriosklerose!
  • Hier kommt Vitamin K2 (MK-7) zum Einsatz!
    • Vitamin K2 gibt es als MK-4 und MK-7.
    • Das MK-7 kann deutlich besser vom Körper aufgenommen werden!

Wirkung von Vitamin K2

  • Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Calcium für den Knochenaufbau verwendet wird und sich NICHT in den Arterien ablagern kann!
  • Auf biochemischer Ebene aktiviert Vitamin K2 die sogenannten GLA-Proteine (Gamma-Carboxylglutaminsäure):
    • Matrix-GLA-Protein im Blut → sorgt dafür, dass sich Calcium nicht in den Arterien ablagern kann!
    • Osteocalcin in den Knochen → sorgt dafür, dass Calcium für den Knochenaufbau verwendet wird!
    • Gerinnungsfaktoren in der Leber → sorgen für eine optimierte Blutgerinnung!
  • Die Wirkung von Vitamin K2 ist mittlerweile schon länger durch viele Studien belegt worden.

Ich persönlich nehme Vitamin D3 und Vitamin K2 (MK-7) immer in Kombination und pro 5000 I.E Vitamin D3 genau 200 [µg] Vitamin K2 (MK-7).

Sobald man anfängt Vitamin D3 zu supplementieren, darf man einer Meinung nach auf die Supplementierung von Vitamin K2 (MK-7) auf keinen Fall verzichten.

Vitamin K2 auf Amazon abchecken!

Ich hoffe ich konnte euch zum Thema Vitamin D3 und Vitamin K2 ein paar Denkanstöße mit auf den Weg geben. 😉

Literaturnachweis

Biesalski HK, Köhrle J und Schümann K. (2002) Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, pp. 21-33. Georg Thieme Verlag, Stuttgart Spitz J, Reichrath und Lehman D (2012) Vitamin D – Update 2012. Dustri-Verlag, München Worm N (2010) Heilkraft D. systemed Verlag, Lünen Gröber U (2008) Orthomolekulare Medizin: Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart von Helden R (2011) Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie 11. Auflage Hygeia-Verlag. cerascreen®, Vitamin D Test Ergebnisbericht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.