Suche
  • Christian Schweda
  • biologie-passion-podcast@web.de
Suche Menü

Folge 003 – Unterschiede zwischen pflanzlichen und tierischen Zellen


 SUBSCRIBE! 

Inhalt der Folge:

Die Unterschiede zwischen pflanzlichen und tierischen Zellen

 

Pflanzenzelle

Tierzelle

Zellwand

Mittellamelle

Vakuole

Cytoskelett

schwach ausgeprägt

stark ausgeprägt

Chloroplasten

Centriolen

nur in niederen Pflanzen

vorrangig in Tierzellen

Lysosomen

seltener in Pflanzenzellen

hauptsächlich in Tierzellen

Kohlenhydratspeicher

Stärke

Glykogen

Kontakt zu
Nachbarzellen

Tüpfel und Plasmodesmen

Desmosomen

  1. Die Zellwand und die Mittellamelle!

    • Pflanzenzellen haben sowohl eine starre Zellwand als auch eine Mittellamelle.
    • Tierzellen müssen elastisch sein, um Bewegung zu ermöglichen.
      Sie besitzen weder Zellwand noch Mittellamelle.
  2. Die Vakuole

    • Nur Pflanzenzellen besitzen eine Vakuole.
    • Über Wassereinstrom in die Vakuole entsteht innerhalb der Pflanzenzelle ein Zellsaftdruck (Turgor)!
    • Der Turgor übt wiederum Druck auf die starren Zellwände aus und gibt der Pflanze auf diese Art und Weise Stabilität.
    • Tierzellen haben keine Vakuole.
      Den Wassereinstrom, den die Vakuole ermöglicht, könnten die Tierzellen nicht unbeschadet überstehen, da sie keine Zellwände, sondern ausschließlich Zellmembranen, besitzen.
  3. Das Cytoskelett

    • Bei Tierzellen ist das Cytoskelett (Stützapparat der Zelle) in Form von Mikrotubuli und Proteinfilamenten stark ausgeprägt!
    • Über das Cytoskelett erlangen tierische Zellen ihre Stabilität.
    • Bei Pflanzenzellen ist das Cytoskelett deutlich schwächer ausgeprägt.
    • Ihre Stabilität erlangen pflanzliche Zellen vor allem durch die Zellwände und den Turgor!
  4. Die Chloroplasten

    • Chloroplasten befinden sich ausschließlich in Pflanzenzellen!
    • Sie sind die Orte der Photosynthese.
  5. Die Centriolen

    • Centriolen befinden sich vorrangig in Tierzellen.
    • Sie bestehen größtenteils aus Mikrotubuli und übernehmen Stütz- und Transportaufgaben.
    • Bei Pflanzen kommen Centriolen nur in den Zellen von niederen Pflanzen vor.
    • Bedecktsamige Pflanzen besitzen keine Centriolen.
      Die Bedecktsamer stellen ca. 65% aller heute existierende Pflanzenarten da!
  6. Die Lysosomen

    • Lysosomen enthalten Verdauungsenzyme und kommen hauptsächlich in tierischen Zellen vor.
    • Bei den Pflanzenzellen übernimmt die Vakuole einen Großteil der Verdauung!
    • Es sei jedoch erwähnt, dass Lysosomen auch seltener in Pflanzenzellen vorkommen können.
  7. Der Kohlenhydratspeicher

    • In Pflanzenzellen werden Kohlenhydrate in Form von Stärke gespeichert.
    • In tierischen Zellen werden Kohlenhydrate in Form von Glykogen gespeichert.
  8. Kontakt zu Nachbarzellen

    • Pflanzenzellen stellen den Kontakt zu Nachbarzellen über Tüpfel und Plasmodesmen her.
    • Tierzellen stellen den Kontakt zu Nachbarzellen über Desmosomen her.

Gemeinsamkeiten zwischen pflanzlichen und tierischen Zellen:

Pflanzen- und Tierzellen haben neben den genannten Unterschieden auch sehr viele Gemeinsamkeiten! 

Sowohl pflanzliche als auch tierische Zellen besitzen:

  • Eine Zellmembran
  • Cytoplasma
  • Ribosomen
  • Mitochondrien
  • Ein Endoplasmatisches Retikulum
  • Dictyosomen (Golgi-Apparat)
  • Und einen Zellkern

Hier gelangst du zur Podcast Folgenübersicht auf meiner Website!

Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Kommentare freue ich mich immer sehr! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.